David Kong | President & Chief Executive Officer – BW


Home > Über Uns  > Führungsteam David Kong

David Kong

President und CEO

David Kong

David Kong 

David Kong ist eine führende Persönlichkeit in der Branche mit einer langen Erfolgsgeschichte. Seit seiner Ernennung zum President und CEO von Best Western® Hotels & Resorts im Jahr 2004 hat Kong das Unternehmen zu bedeutenden Geschäftsergebnissen geführt. So liegt der RevPAR-Index (Index für Einnahmen pro verfügbarem Zimmer) von Best Western seit sechs Jahren bei einem Wert von über 109 und auch in den Bereichen Kundenbindung und Zufriedenheit beeindruckt die Marke durch beispiellose Ergebnisse. Best Western verfügt über ein globales Netzwerk von 4.100 Hotels in über 100 Ländern und Regionen weltweit und verzeichnet einen Jahresumsatz von rund 7 Milliarden Dollar.

David Kong ist in der Branche als strategischer Denker und Innovator bekannt. Die neue Konzipierung einer modernen Markenidentität im vergangenen Jahr unterstreicht das vielfältige Portfolio der Marke und deutet auf spannende Veränderungen bei Best Western hin. Die Investition von 2 Milliarden Dollar in Renovierungsarbeiten verstärkt die Attraktivität der Marke zusätzlich.

Das Unternehmen bietet nun elf Hotelmarken, darunter zwei neue Lifestyle- und-Boutique Konzepte – GLō® und Vīb® –, die sich an die Geschäfts- und Urlaubsreisenden von heute wenden.

Unter Kongs Leitung ist Best Western außerdem zu einer Marke geworden, die im Internet, im Mobilbereich und in den sozialen Medien ganz oben mitspielt. Die Marke hat eine neue mobile Buchungsplattform eingeführt, die eine mobile Website und Apps für Smartphones und Tablets beinhaltet und sich durch eine benutzerfreundliche und übersichtliche Benutzeroberfläche auszeichnet. Im Jahr 2016 stellte Best Western die völlig neu gestaltete Website BestWestern.com mit optimiertem Buchungsprozess vor. Intelligente Filter erleichtern Reisenden die Suche nach dem perfekten Hotel und für Karten und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung kommen erstklassige Technologien wie die Google Places API zum Einsatz. 2017 ging die neue mobile Gäste-Plattform von Best Western an den Start, auf der webbasierte Tools für den Gästedialog vor der Anreise, auf dem Hotelgelände und beim Auschecken zur Verfügung stehen – ganz ohne Download einer Smartphone-App.

Dank Kongs Erfahrung und seinem Engagement in den Bereichen Vertrieb und Marketing konnte Best Western im Jahr 2017 rekordverdächtige 65 Adrian Awards der Hospitality Sales and Marketing Association International (HSMAI) gewinnen. Vom US-Automobilclub AAA wurde Best Western erneut – wie jedes Jahr seit 2008 – mit dem Titel „Partner des Jahres“ geehrt. Das Bonusprogramm Best Western Rewards®  wurde im fünften Jahr in Folge vom US-amerikanischen News & World Report® zu einem der führenden Hoteltreueprogramme gewählt. Zudem erzielten Best Western Plus® und Best Western® in der Hotel Brand Survey 2017 den ersten Platz bei den Hotels im mittleren und gehobenen mittleren Preissegment – damit wurde die Marke im vierten Jahr in Folge von den Lesern von Business Travel News® auf die obersten Plätze gewählt. Unter der Leitung von Kong konnte sich Best Western zudem als führender Innovator bei der Integration neuester Technologien wie Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) zur Erfüllung der Bedürfnisse moderner Reisender etablieren. 2018 wählte Fast Company Best Western Hotels & Resorts wegen seiner modernen Initiativen wie der „Best Western Virtual Reality Experience“ und der Mitarbeiterschulung „I Care® Every Guest Every Time“ unter die 10 führenden Innovationsunternehmen im Bereich AR/VR.

Die internationale Expansion leitet Kong mit Fokus auf Asien, Südamerika und den Nahen Osten. Best Western verfügt über mehr als 200 Hotels in Asien und wurde elf Jahre in Folge von TTG Asia als beste Hotelkette im mittleren Preissegment und drei Jahre in Folge von Travel Weekly Asia als beste Hotelmarke Asiens im mittleren Preissegment ausgezeichnet.

2016 gab Kong die ersten Franchise-Angebote von Best Western bekannt: SureStay® Hotel by Best Western, SureStay Plus® Hotel by Best Western und SureStay Collection® by Best Western. 2017 ergänzte Kong das Best Western-Portfolio zudem um eine weitere Soft Brand: BW Signature Collection® mit attraktiven Optionen für Hoteleigentümer und Gäste gleichermaßen.

Kongs Karriere bei Best Western umfasst die Rollen des Executive Vice President of International Operations, Senior Vice President of Marketing and Development sowie des Senior Vice President of Strategic Services and Operations. Führende Positionen hatte Kong darüber hinaus bei KPMG Consulting, Hyatt® Hotels, Omni International und Hilton®Hotels inne. Kong ist langjähriges, aktives Mitglied der American Hotel & Lodging Association (AH&LA) und bekleidete 2010, im Jahr des hundertjährigen Bestehens der Vereinigung, ihren Vorsitz. Bis heute ist er im CEO Council und Government Affairs Council der Organisation engagiert. Im Jahr 2010 wurde David Kong in den Beratungsausschuss für Reise und Tourismus des US-Handelsministeriums berufen und war dort drei Jahre lang tätig.

Von der HSMAI wurde Kong 2014 der Lifetime Achievement Award für sein Lebenswerk verliehen, und auf der NYU International Hospitality Industry Investment Conference wurde er für seinen Beitrag zur Wiederbelebung der Marke Best Western und seine Dienste für die Branche mit dem Stephen W. Brener Silver Plate Award ausgezeichnet. Zudem wurde Kong im Jahr 2013 in die Hall of Honor der University of Hawaii aufgenommen.

 

2014
der Lifetime Achievement Award
für sein Lebenswerk verliehen

Zu weiteren renommierten Auszeichnungen, mit denen Kong geehrt wurde, gehören der Arthur Landstreet Award, die höchste Auszeichnung des Education Institute, der AH&LA Lawson Odde Award für führende Leistungen im Gastgewerbe, der J. Patrick Leahy Lifetime Achievement Award von der Illinois Hotel and Lodging Association, der Award of Excellence von der Asian American Hotel Owners Association und der Lifetime Hotelier Leadership Award vom College of Hospitality and Tourism Management der Niagara University.

David Kong ist Absolvent des Executive Development Program an der Kellogg Graduate School of Management der Northwestern University und verfügt über einen Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre der Travel Industry Management School an der University of Hawaii.