Privat > Über Uns  > Führungsteam Michael Morton

Michael Morton

Vice President, Owner Relations

Michael Morton

Michael Morton, Vice President Owner Relations

Michael Morton ist Vice President of Owner Relations bei Best Western® Hotels & Resorts. Morton ist im Unternehmen für das Onboarding neuer Mitglieder, für Weiterbildung und Schulungen, Ertragsmanagement, den Qualitätsprüfprozess der Hotels und das Bezirksmanagement verantwortlich.

Seit Morton 2009 zu Best Western kam, hat er zahlreiche wichtige Beiträge geleistet. So hat er beispielsweise durch Markenschulungen erreicht, dass Best Western zu den Besten der Branche gehört, unter anderem durch Partnerschaften mit eCornell, AH&LA und Rosetta Stone. Er war maßgeblich an der Entwicklung und Implementierung von Best Western I Care®, der Kundendienstinitiative des Unternehmens, beteiligt sowie an der Entwicklung neuer Standards für Frühstücksangebot und -präsentation. Morton leitete zudem die Kundenfeedbackinitiative des Unternehmens, indem er gemeinsam mit unserem Partner Medallia die Feedbacktools sowie die verfügbaren Schulungen für Mitglieder optimierte. 

Morton ist derzeit Mitglied des AH&LA Educational Institute Training & Education Advisory Council. Im Jahr 2010 gewann Best Western gemeinsam mit dem Consulting-Unternehmen IDEO einen Fast Company Award für das Programm Best Western I Care®, das Morton mit entwickelt hatte. Im Jahr 2012 erhielt Best Western für I Care® außerdem den begehrten Brandon Hall Excellence Award.

Bevor Morton zu Best Western kam, war er seit 1985 in verschiedenen Hotelketten und Einzelhotels tätig und arbeitete mit Häusern wie Doubletree, Hilton, Holiday Inn, Hyatt und Marriott zusammen. Über zehn Jahre verbrachte er bei der Boykin Management Company (BMC), zuletzt als Senior Vice President of Operations mit Verantwortung für das Full-Service-Hotelportfolio. Zudem war Morton Vice President of Operations für JHM Hotels, wo er dafür sorgte, dass das Unternehmen auf dem hochklassigen Markt der Full-Service-Hotels Fuß fassen konnte. Seine Erfahrungen im Hotelbetrieb und sein Fachwissen im Speise- und Getränkebereich machen ihn zu einem unentbehrlichen Experten. Er ist Absolvent der University of Akron und hat einen Bachelor-Abschluss in Industrial Management/Industrial Accounting.