RON POHL VON BEST WESTERN® GEWINNT SILBER 
BEI DEN BEST IN BIZ AWARDS 2017

Senior Vice President und Chief Operations Officer gewinnt Silber in der Kategorie Führungskraft des Jahres von Großunternehmen

 

Phoenix (30. November 2017) – Ron Pohl, Senior Vice President und Chief Operations Officer von Best Western Hotels & Resorts, wurde bei den Best in Biz Awards in der Kategorie Führungskraft des Jahres von Großunternehmen mit Silber ausgezeichnet. Die Best in Biz Awards sind der einzige unabhängige Wirtschaftspreis für die Unternehmenswelt, bei dem jedes Jahr prominente Redakteure und Journalisten führender Publikationen in Nordamerika ihr Urteil abgeben.

Mit der Auszeichnung werden Führungskräfte geehrt, die ihre Unternehmen besonders gut beim Erreichen ihrer Ziele unterstützen und gleichzeitig auch das Wohlergehen ihrer Beschäftigten und die Vorteile für ihre Kunden und die Gemeinschaft berücksichtigen.

Pohls Engagement für Exzellenz, seine innovative Vision und seine Investition in die berufliche Weiterentwicklung von Mitarbeitern sprechen für den Erhalt dieser Auszeichnung. Über mehr als ein Jahrzehnt hat Pohl als Schlüsselfigur den Erfolg und die globale Präsenz der Marke vorangebracht. Nach der Markenumgestaltung wurde dieses Jahr zu einem wichtigen Wendepunkt für Best Western. Im Zuge dessen hat er Initiativen angeführt, die für die Revolutionierung des 70 Jahre alten Unternehmens gesorgt haben, um die sich wandelnden Anforderungen der Reisenden von heute zu erfüllen. Eine von vielen beeindruckenden Initiativen von Pohl ist sein bemerkenswerter Beitrag zur Erweiterung des Unternehmensportfolios von einer Marke auf 11 Marken, die allesamt im vergangenen Jahr unglaubliche Erfolge verzeichnet haben; zudem führte er das Mitarbeiterschulungsprogramm „I Care ® Every Guest Every Time“ ein und machte Best Western damit zur ersten Hotelmarke, die die Kommunikation zwischen Empfangspersonal und Gästen mithilfe virtueller Realität verändert; und er brachte die Frühstücksangebote von Best Western auf Vordermann, um Gästen flexible und gesunde Optionen anzubieten.

In der Erkenntnis, dass ein entscheidender Teil des zukünftigen Erfolgs von Best Western von einer Investition in die Zukunft des Unternehmens abhängt, beteiligte sich Ron ebenfalls an der Schaffung und Umsetzung des Führungskräfteprogramms von Best Western für seine Hoteliers und am Führungskräfte-Entwicklungsprogramm von Best Western für Beschäftigte. Beide Programme sollen die professionelle Entwicklung unterstützen und voranbringen.

Jedes Jahr kommen die Kandidaten der Best in Biz Awards aus dem gesamten Wirtschaftsspektrum, von einigen der innovativsten lokalen Start-ups bis hin zu den renommiertesten globalen Marken. Die siebte jährliche Auflage des Programms war besonders hart umkämpft. Es gab mehr als 650 Kandidaten aus einer beeindruckenden Reihe von öffentlichen und privaten Unternehmen aller Größen und aus einer Vielzahl von Branchen und Regionen in den USA und Kanada. Die Auszeichnungen der Best in Biz Awards wurden in 65 Kategorien verliehen, darunter die Kategorien Unternehmen des Jahres, am schnell wachsendes Unternehmen, innovativstes Unternehmen, bester Arbeitsplatz, Kundendienstabteilung, Führungskraft des Jahres, innovativstes Produkt, beste(s) neue(s) Produkt, App, Event und Website des Jahres.

„Ron ist ein außergewöhnliches Mitglied des Best Western Führungsteams“, sagte David Kong, President und CEO von Best Western Hotels & Resorts. „Diese verdiente Auszeichnung ist ein Spiegelbild von Rons Engagement, unsere Marke auszubauen und eine vielversprechende Zukunft für Best Western zu schaffen. Wir sind sehr stolz auf alles, was er erreicht hat, und dankbar, dass er unsere Marke anführt.“

Seit 2011 werden die Gewinner der Best in Biz Awards auf der Grundlage von Punkten ermittelt, die von unabhängigen Jurys vergeben werden, welche sich aus prominenten Redakteuren und Journalisten einiger der angesehensten Zeitungen, TV-Outlets sowie Publikationen aus den Bereichen Wirtschaft, Verbraucher, Technologie und Handel in Nordamerika zusammensetzen. Die Einzigartigkeit der Best in Biz Awards beruht teilweise auf der erlesenen Zusammensetzung ihrer Jurys, wodurch das beispiellose Know-how, die Erfahrung und die Objektivität der Sachverständigen bestmöglich zur Ermittlung der Gewinner genutzt wird. An der Jury 2017 waren beteiligt: Accounting Today, AdWeek, Associated Press, Atlanta Tribune, Business News Daily, Consumer Affairs, Entrepreneur, eWeek, Forbes, Harvard Business Review, Healthcare Innovation News, Inc., Investment Advisor Magazine, Laptop, MediaPost, Pittsburgh Business Times, Security Products Magazine, Wired, WLRN und Yahoo Tech.

„Die diesjährigen Teilnehmer in der Kategorie Führungskraft des Jahres machten die Entscheidung fast unmöglich“, sagte Jack M. Germain, ECT News Netzwerk, der zum sechsten Mal für den Best in Biz Wettbewerb in der Jury saß. „Alle CEOs haben reihenweise Referenzen, die sie für die „Who is Who“-Gewinnerliste in jeder Vorstandsetage qualifizieren. Jeder von ihnen weist eine beeindruckende Erfolgsbilanz und einen einzigartigen Ansatz zum Erreichen seiner Unternehmensziele auf. Sie alle haben die Bedürfnisse ihrer Angestellten ernst genommen und die Vorteile genutzt, Technologien für sich arbeiten zu lassen.“

Eine komplette Liste der Gold-, Silber- und Bronzegewinner der Best in Biz Awards 2017 finden Sie unter: http://www.bestinbizawards.com/2017-winners.

 

Über Best Western® Hotels & Resorts:

Best Western Hotels & Resorts mit Hauptsitz in Phoenix, Arizona (USA) ist ein privates Hotelunternehmen mit einem globalen Netzwerk von 4.200 Hotels in mehr als 100 Ländern weltweit. Best Western umfasst 11 Hotelmarken, die die Wünsche und Bedürfnisse von Hotelentwicklern und Gästen in aller Welt erfüllen: Best Western®, Best Western Plus®, Best Western Premier®, Vīb®, GLō®, Executive Residency by Best Western®, BW Premier Collection® und BW Signature CollectionSM by Best Western sowie die neuesten Franchises SureStay® Hotel by Best Western, SureStay Plus® Hotel by Best Western and SureStay CollectionSM by Best Western. Das Hotelunternehmen, das seinen Hoteliers weltweit operative Hilfeleistung, Vertriebs- und Marketingunterstützung bietet und ihnen mit preisgekrönten Online- und Mobillösungen für Buchungen zur Seite steht, ist seit mittlerweile über 70 Jahren in der Branche tätig. Best Western setzt immer wieder neue Maßstäbe im Hotelgewerbe, was Preise und Auszeichnungen betrifft. So wurden 2017 beispielsweise 64 Prozent aller nordamerikanischen Hotels der Marke mit dem Zertifikat für Exzellenz von TripAdvisor® ausgezeichnet. Darüber hinaus wurden Best Western Plus und Best Western von Business Travel News® zu den besten Hotels der gehobenen Mittelklasse bzw. Mittelklasse gewählt. Nicht zuletzt erhielt Best Western siebenmal hintereinander die Auszeichnung in der Kategorie „Best of the Web“ von Dynatrace® für die führende Hotel-Website. Best Western wurde für seinen außergewöhnlichen Service für die 58 Millionen Mitglieder von AAA in den USA und in Kanada außerdem neunmal in Folge zum AAA®-/CAA®-Hotelpartner des Jahres ernannt. Auch in der von J.D. Power durchgeführten Zufriedenheitsstudie unter Hotelgästen in Nordamerika im Jahr 2017 erreichten die Hotels der Marke Best Western Spitzenplätze – mit einem ersten Platz für das Frühstück (Kategorie „Speisen und Getränke“) im mittleren Preissegment und einem zweiten Platz im Bereich allgemeine Gästezufriedenheit. Mehr als 32 Millionen Reisende nehmen an Best Western Rewards®, dem preisgekrönten Treueprogramm der Marke, teil. Dabei handelt es sich um eines der wenigen Programme, bei dem die gesammelten Punkte der Mitglieder nie verfallen und in jedem Best Western-Hotel weltweit eingelöst werden können. Best Western hat Partnerschaften mit der AAA/CAA und Harley-Davidson® abgeschlossen und kann den Reisenden dadurch noch mehr spannende Möglichkeiten für ihren Aufenthalt bieten. Dank der Partnerschaft mit Google® Street View ist Best Western das erste Unternehmen dieser Größe, das seinen Gästen ein Virtual-Reality-Erlebnis bietet und so branchenweit neue Maßstäbe für die Kundeninteraktion mit Hotels setzt.
 

* Alle Hotels der Marke Best Western und SureStay werden von unabhängigen Anbietern betrieben.
 Die Zahlen stellen einen Richtwert dar, können variieren und schließen Hotelprojekte ein, die sich derzeit in der Entwicklung befinden.

Über die Best in Biz Awards:

Seit 2011 haben sich die Best in Biz Awards, Inc. als einziger unabhängiger Wirtschaftspreis für die Unternehmenswelt etabliert, bei dem Jahr für Jahr namhafte prominente Journalisten und Redakteure von führenden Publikationen aus Nordamerika und von überall auf der Welt ihr Urteil abgeben. Die Auszeichnungen der Best in Biz Awards werden in zwei separaten Programmen verliehen: Nordamerika und International, und in 65 Kategorien, darunter die Kategorien Unternehmen, Team, Führungskraft, Produkt sowie PR und Medien. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.bestinbizawards.com.