BEST WESTERN® HOTELS & RESORTS PRÄSENTIERT
„DAS BEST WESTERN VON HEUTE“ MIT EINEM BLICK HINTER DIE KULISSEN DER MARKE

Mit dem Abschluss einer erfolgreichen, preisgekrönten Erneuerung der Marke wartet das Portfolio von Best Western Hotels & Resorts jetzt mit 11 Marken, einem frischen Design, verbesserten Services und einer innovativen Ausstattung auf. Und es stehen noch viele weitere Neuerungen an. 

 

Phoenix (7. März 2018): Als Best Western Hotels & Resorts im Jahr 2015 mit der transformativen Erneuerung seiner Marke begann, bestand das primäre Ziel darin, zu signalisieren, dass Best Western eine moderne Marke mit Relevanz ist, die den Reisenden von heute einiges zu bieten hat. Ein weiteres Ziel war, das Image der Marke als innovativer, zukunftsweisender Branchenführer zu stärken. Mit dem Start der Kampagne „Das Best Western von heute“, die während des gesamten Jahres 2018 laufen und im Rahmen einer Serie einen „Blick hinter die Kulissen der Marke“ gewähren wird, erhalten die Reisenden einen Einblick in die Entwicklung dieser starken Hospitality-Marke.

„Best Western hat in den letzten zehn Jahren eine Wiederbelebung der Marke erlebt“, sagt David Kong, President und CEO von Best Western Hotels & Resorts. „Unsere Markenerneuerung mit neuen Logos spiegelt unsere spannenden Marken wider und positioniert Best Western als Marktführer in den jeweiligen Hotelklassen. Wir sind stolz auf unsere kontinuierlichen Innovationen, die es uns ermöglichen, einen Spitzenwert des RevPAR-Index, eine hervorragende Anerkennung in der Branche und hohe Kundenzufriedenheit zu erreichen.“

Best Western Hotels & Resorts erlebt weiterhin ein gewaltiges Wachstum sowohl bezüglich der Größe als auch der Durchdringung in verschiedenen Märkten weltweit. Die jüngsten Errungenschaften des Unternehmens sind zum großen Teil auf den Erfolg der Markenerneuerung zurückzuführen, zum Beispiel:

• Unverwechselbares Markenportfolio: Zuden Traditionsmarken Best Western®, Best Western Plus®, and Best Western Premier® hat das Unternehmen seit 2015 acht neue globale Marken gegründet. Zu diesen gehören mehrere modernste innovative Konzepte für eine neue Generation von Reisenden wie die neu kreierten Marken Vīb® and GLō® sowie Soft-Brand-Optionen in nahezu allen Hotelklassen: vom Upper Economy- und Midscale-Segment (SureStay Collection® by Best Western) über das Upper Midscale-Segment (BW Signature Collection® by Best Western) bis hin zum Upscale- und Upper Upscale-Segment (BW Premier Collection®). Ein weiterer Fokus liegt auf der Entwicklung von einzigartigen Hotels mit zwei Markennamen, die das Beste der Marken Best Western Plus und Executive Residency by Best Western® vereinen.

• Wachstum auf der ganzen Welt: Neben der beeindruckenden Neueröffnung von 296 Hotels in Nordamerika wächst Best Western auch weltweit. Im Jahr 2017 eröffnete Best Western neun neue Hotels in Asien mit Standorten in Myanmar, Japan, Indonesien, Thailand und auf den Philippinen. Zwei Marken wurden dabei komplett neu in der Region eingeführt: BW Premier Collection und SureStay Plus® Hotel by Best Western. Bei den 2017 India Hospitality Awards erhielt das Unternehmen die Auszeichnung „Best Debut Hotel Chain“. Geplant ist die Eröffnung von sechs weiteren Hotels in Indien und drei in Bangladesch im Jahre 2018.

• Wachsende Zufriedenheit der Gäste: Best Western hat in den letzten 10 Jahren deutliche Steigerungen bei der Zufriedenheit der Gäste beobachtet, mit einer Verdoppelung der Werte seit 2007. Dies gründet auf dem preisgekrönten Schulungsprogramm für Hotelmitarbeiter „ I Care® Every Guest, Every Time“ sowie auf der Investition von 2 Milliarden $ in strategische Erneuerungen im Anschluss an das Design Excellence-Programm und die Einführung des Descriptor-Programms. Im Jahr 2017 verkündete Best Western, dass eine beeindruckende Anzahl von 1.956 Hotels der Marke Best Western weltweit das 2017 TripAdvisor®  Certificate of Excellence erhalten hat. Damit erreichte das Unternehmen seinen bisher besten Wert bei der Gästezufriedenheit.

• Kontinuierliche Innovation: Mit dem weltweiten Start der neuen mobilen Gäste-Plattform von Best Western im Jahr 2017, auf welcher webbasierte Tools für den Gästedialog vor der Anreise, auf dem Hotelgelände und beim Auschecken zur Verfügung stehen, zeigt Best Western, dass es auf neue Technologien setzt, um die Customer Journey zu verbessern. Best Western wurde 2017 von Fast Company zu einem der 10 innovativsten Unternehmen im Bereich AR/VR ernannt. Die Markenerneuerung von Best Western umfasste zahlreiche technische Erneuerungen, wie zum Beispiel die Best Western Virtual Reality Experience (BWVRE), die den Gästen einen 360-Grad-Einblick in sämtliche nordamerikanischen Hotels der Marke ermöglicht. Damit ist Best Western das erste Unternehmen dieser Größe, das diese Spitzentechnologie auf diese Art und Weise nutzt. Mit der neu gestalteten Website Bestwestern.com mit stark visuellen, interaktiven Elementen werden die Kundeninteraktionen über alle digitalen Kanäle hinweg optimiert.

• Das preisgekrönte Treueprogramm: Best Western hat sein preisgekröntes Treueprogramm Best Western Rewards® (BWR®).mit vorteilhaften Neuerungen weiter verbessert. Durch das Angebot von mehr Prämien und Belohnungen für Elite-Mitglieder und großzügigen Rabatten für Mitglieder alle Stufen sind die Mitgliederzahlen bei BWR weltweit auf über 32 Millionen gestiegen, was einem Zuwachs von fast 14 % jährlich seit Beginn der Erneuerung entspricht. BWR wurde vom Magazin U.S. News & World Report unter die 5 besten Hotels der Kategorie „2017-2018 Best Hotel Rewards Programs“ gewählt und erhielt den Runner-up-Status in WalletHubs 2017 Best Hotel Rewards ProgramMit dem Ziel, einen echten Mehrwert für die heutigen Reisenden mit sofortigen Belohnungen und Vorteilen zu schaffen, bietet BWR im Vergleich zu anderen Hotelmarken eine niedrigere Einlöseschwelle an. Die Mitglieder können kostenlose Übernachtungen in jedem der weltweit über 4.200 Hotels von Best Western einlösen. Die Punkte haben des Weiteren kein Verfallsdatum und es gibt keine Ausschlusstermine. Das neu eingeführte ProgrammExperiences by Best Western Rewards bietet den Mitgliedern zudem exklusive, einmalige Erlebnisse an einigen der begehrtesten Reiseziele rund um die Welt.

• Awards Across the Board: Best Western setzt weiterhin neue Maßstäbe im Hotelgewerbe, was Preise und Auszeichnungen betrifft. Im Jahr 2017 durfte sich die Hotelkette über mehrere bemerkenswerte Auszeichnungen freuen: ein Platz im Top Breakfast Ranking von J.D. Powers 2017 Guest Survey ; Best Western Plus und Best Western sind laut Business Travel News®;die Nummer Eins der Hotelmarken des gehobenen und mittleren Preissegments; Auszeichnung mit 65 Adrian Awards für Exzellenz in Digital Marketing, Advertising und Public Relations; die neunte Auszeichnung des Unternehmens als AAA®/CAA® Lodging Partner of the Year in Folge und ein goldener Recommend Readers’ Choice Award in der Kategorie Hotels/Resorts.

Heute gehören 11 Marken, jeweils mit einem eigenen Logo und einer unverwechselbaren Persönlichkeit, zu Best Western. Die neue Serie „Hinter den Kulissen der Marke“ wird ab März noch tiefer jede einzelne Marke beleuchten und die Unterschiede für die Reisenden weiter hervorheben. Best Western startet die Serie „Hinter den Kulissen der Marke“ ab nächsten Monat mit einem Sneak Peek in die weitere Entwicklung der BW Premier Collection.

Weitere Informationen zu Best Western Hotels & Resorts erhalten Sie auf www.bestwestern.com

 

Über Best Western® Hotels & Resorts:

Best Western Hotels & Resorts mit Hauptsitz in Phoenix, Arizona (USA) ist ein privates Hotelunternehmen mit einem globalen Netzwerk von 4.200 Hotels in mehr als 100 Ländern weltweit. Best Western umfasst 11 Hotelmarken, die die Wünsche und Bedürfnisse von Hotelentwicklern und Gästen in aller Welt erfüllen: Best Western®, Best Western Plus®, Best Western Premier®, Vīb®, GLō®, Executive Residency by Best Western®, BW Premier Collection® und BW Signature CollectionSM by Best Western sowie die neuesten Franchises SureStay® Hotel by Best Western, SureStay Plus® Hotel by Best Western and SureStay Collection® by Best Western. Das Hotelunternehmen, das seinen Hoteliers weltweit operative Hilfeleistung, Vertriebs- und Marketingunterstützung bietet und ihnen mit preisgekrönten Online- und Mobillösungen für Buchungen zur Seite steht, ist seit mittlerweile über 70 Jahren in der Branche tätig. Best Western setzt immer wieder neue Maßstäbe im Hotelgewerbe, was Preise und Auszeichnungen betrifft. So wurden 2017 beispielsweise 64 Prozent aller nordamerikanischen Hotels der Marke mit dem Zertifikat für Exzellenz von TripAdvisor® ausgezeichnet. Darüber hinaus wurden Best Western Plus und Best Western von Business Travel News® zu den besten Hotels der gehobenen Mittelklasse bzw. Mittelklasse gewählt. Nicht zuletzt erhielt Best Western siebenmal hintereinander die Auszeichnung in der Kategorie „Best of the Web“ von Dynatrace® für die führende Hotel-Website. Best Western wurde für seinen außergewöhnlichen Service für die 58 Millionen Mitglieder von AAA in den USA und in Kanada außerdem neunmal in Folge zum AAA®-/CAA®-Hotelpartner des Jahres ernannt. Auch in der von J.D. Power durchgeführten Zufriedenheitsstudie unter Hotelgästen in Nordamerika im Jahr 2017 erreichten die Hotels der Marke Best Western Spitzenplätze – mit einem ersten Platz für das Frühstück (Kategorie „Speisen und Getränke“) im mittleren Preissegment und einem zweiten Platz im Bereich allgemeine Gästezufriedenheit. Mehr als 32 Millionen Reisende nehmen an Best Western Rewards®, dem preisgekrönten Treueprogramm der Marke, teil. Dabei handelt es sich um eines der wenigen Programme, bei dem die gesammelten Punkte der Mitglieder nie verfallen und in jedem Best Western-Hotel weltweit eingelöst werden können. Best Western hat Partnerschaften mit der AAA/CAA und Harley-Davidson® abgeschlossen und kann den Reisenden dadurch noch mehr spannende Möglichkeiten für ihren Aufenthalt bieten. Dank der Partnerschaft mit Google® Street View ist Best Western das erste Unternehmen dieser Größe, das seinen Gästen ein Virtual-Reality-Erlebnis bietet und so branchenweit neue Maßstäbe für die Kundeninteraktion mit Hotels setzt.
 

Die Zahlen stellen einen Richtwert dar, können variieren und schließen Hotelprojekte ein, die sich derzeit in der Entwicklung befinden.