FAST COMPANY WÜRDIGT BEST WESTERN® HOTELS & RESORTS ALS EINES DER 10 INNOVATIVSTEN UNTERNEHMEN IN DER RUBRIK AR/VR 

Die Virtual-Reality-Initiative von Best Western wurde für Bestleistungen beim Einsatz von Innovationen im Geschäftsleben ausgezeichnet.

 

PHOENIX (20. Februar 2018) – Fast Company gab heute sein jährliches Ranking der innovativsten Unternehmen der Welt („Most Innovative Companies“ – MIC) bekannt und würdigte darin Best Western Hotels & Resorts mit einer Platzierung unter den zehn „Most Innovative Companies“ in der Rubrik AR/VR. Die Marke wurde dafür ausgezeichnet, dass sie VR/AR auf gleich zwei unterschiedliche Weisen nutzt: über die Best Western Virtual Reality Experience (BWVRE), die mit Virtual-Reality-Technologie die Art und Weise, wie Gäste Hotelzimmer auswählen und buchen können, revolutioniert; und über die Mitarbeiterfortbildung „I Care® Every Guest Every Time“, die die Kommunikation zwischen Empfangspersonal und Gästen mithilfe virtueller Realität verbessert. Durch diese Initiativen wurde Best Western zum ersten Unternehmen seiner Größenordnung, das sich modernste Technologien auf diese Weise zunutze macht.

„Wir freuen uns sehr über diese renommierte und begehrte Auszeichnung von Fast Company“, sagt David Kong, President and CEO von Best Western Hotels & Resorts. „Best Western legt großen Wert darauf, stets die neuesten Technologien einzusetzen, um den Ansprüchen der Reisenden von heute gerecht zu werden. Ich bin stolz darauf, dass wir mit unseren Virtual-Reality-Programmen nicht nur im Kundenservice, sondern in der gesamten Branche neue Maßstäbe gesetzt haben. Auch in Zukunft werden wir als innovatives Unternehmen und Hotelmarktführer vorangehen.“

BWVRE gibt Reisenden die Möglichkeit, sich schon vor ihrem Aufenthalt einen lebensnahen und detailreichen Eindruck von den wichtigsten Hotelbereichen zu verschaffen. In dreidimensionalen 360-Grad-Videos mit individuellen Beschreibungen und Musik können Gäste in sämtlichen Hotels auf interaktive Erkundungstour gehen und zum Beispiel Poolbereich, Foyer, Fitnesscenter oder verschiedene Zimmerkategorien besuchen. Dabei entsteht der Eindruck, wirklich vor Ort zu sein, und jedes Detail, von der Zimmeraufteilung über die Qualität der Einrichtung bis hin zur Größe des Fernsehgeräts, kann genau betrachtet werden. Jedes der mehr als 2.200 Best Western-Hotels in Nordamerika heißt virtuelle Besucher willkommen. Die Touren sind auf jeder Plattform möglich, die HTML5 unterstützt, also beispielweise Google® Maps, die Google-Suche, YouTube® und Facebook®.

Die Best Western-Initiative I Care Every Guest Every Time setzt Virtual-Reality-Simulationen ein, mit deren Hilfe Hotelmitarbeiter diverser Tätigkeitsbereiche, z.B. Empfang, Housekeeping, Wartung oder Frühstücksservice, Sozialkompetenz und Kommunikationsfähigkeiten in realitätsnahen Szenarien üben und erlernen können. Wie Ergebnisse der unternehmenseigenen Medallia-Kundenbefragungen zeigen, konnten Best Western-Hotels, die das Schulungsprogramm mit Avataren und Konfliktlösungsmodulen benutzen, bereits deutliche Steigerungen bei der Kundenzufriedenheit feststellen. 

Die 50 „Most innovative Companies“ wurden aus den Top-10-Listen von Fast Company ausgewählt, die in 36 Kategorien –von künstlicher Intelligenz bis Wellness – die Unternehmen würdigen, die durch besonderen Innovationsgeist auffallen. Bei der Zusammenstellung dieser Listen haben mehr als drei Dutzend Redakteure, Reporter und Mitarbeiter von Fast Company Tausende von Unternehmen in Augenschein genommen, von denen viele über einen neuen MIC-Eingabeprozess identifiziert wurden. Die Nominierung der „Most Innovative Companies“ ist eines der Aushängeschilder von Fast Company und wird jedes Jahr mit Spannung erwartet. Sie bietet zugleich eine Momentaufnahme und einen Fahrplan für die Innovationen der Zukunft in einem besonders dynamischen Marktsegment.

„Die diesjährige Liste der ‚Most Innovative Companies‘ bietet einen inspirierenden und aufschlussreichen Überblick über die große Zahl von Unternehmen, die sich für Innovationen stark machen und daran arbeiten, nachhaltige Veränderungen zu vollbringen“, sagt der stellvertretende Chefredakteur von Fast Company, David Lidsky, der die Ausgabe gemeinsam mit der leitenden Redakteurin Amy Farley betreute.

Die Fast Company-Ausgabe Most Innovative Companies (März–April 2018) ist ab sofort online unter www.fastcompany.com/MIC sowie ab dem 27. Februar im Einzelhandel und per App via iTunes erhältlich. 

Weitere Informationen zu Best Western Hotels & Resorts erhalten Sie auf www.bestwestern.com.

 

Über Best Western® Hotels & Resorts:

Best Western Hotels & Resorts mit Hauptsitz in Phoenix, Arizona (USA) ist ein privates Hotelunternehmen mit einem globalen Netzwerk von 4.200 Hotels in mehr als 100 Ländern weltweit. Best Western umfasst 11 Hotelmarken, die die Wünsche und Bedürfnisse von Hotelentwicklern und Gästen in aller Welt erfüllen: Best Western®, Best Western Plus®, Best Western Premier®, Vīb®, GLō®, Executive Residency by Best Western®, BW Premier Collection® und BW Signature CollectionSM by Best Western sowie die neuesten Franchises SureStay® Hotel by Best Western, SureStay Plus® Hotel by Best Western and SureStay Collection® by Best Western. Das Hotelunternehmen, das seinen Hoteliers weltweit operative Hilfeleistung, Vertriebs- und Marketingunterstützung bietet und ihnen mit preisgekrönten Online- und Mobillösungen für Buchungen zur Seite steht, ist seit mittlerweile über 70 Jahren in der Branche tätig. Best Western setzt immer wieder neue Maßstäbe im Hotelgewerbe, was Preise und Auszeichnungen betrifft. So wurden 2017 beispielsweise 64 Prozent aller nordamerikanischen Hotels der Marke mit dem Zertifikat für Exzellenz von TripAdvisor® ausgezeichnet. Darüber hinaus wurden Best Western Plus und Best Western von Business Travel News® zu den besten Hotels der gehobenen Mittelklasse bzw. Mittelklasse gewählt. Nicht zuletzt erhielt Best Western siebenmal hintereinander die Auszeichnung in der Kategorie „Best of the Web“ von Dynatrace® für die führende Hotel-Website. Best Western wurde für seinen außergewöhnlichen Service für die 58 Millionen Mitglieder von AAA in den USA und in Kanada außerdem neunmal in Folge zum AAA®-/CAA®-Hotelpartner des Jahres ernannt. Auch in der von J.D. Power durchgeführten Zufriedenheitsstudie unter Hotelgästen in Nordamerika im Jahr 2017 erreichten die Hotels der Marke Best Western Spitzenplätze – mit einem ersten Platz für das Frühstück (Kategorie „Speisen und Getränke“) im mittleren Preissegment und einem zweiten Platz im Bereich allgemeine Gästezufriedenheit. Mehr als 32 Millionen Reisende nehmen an Best Western Rewards®, dem preisgekrönten Treueprogramm der Marke, teil. Dabei handelt es sich um eines der wenigen Programme, bei dem die gesammelten Punkte der Mitglieder nie verfallen und in jedem Best Western-Hotel weltweit eingelöst werden können. Best Western hat Partnerschaften mit der AAA/CAA und Harley-Davidson® abgeschlossen und kann den Reisenden dadurch noch mehr spannende Möglichkeiten für ihren Aufenthalt bieten. Dank der Partnerschaft mit Google® Street View ist Best Western das erste Unternehmen dieser Größe, das seinen Gästen ein Virtual-Reality-Erlebnis bietet und so branchenweit neue Maßstäbe für die Kundeninteraktion mit Hotels setzt.
 

Die Zahlen stellen einen Richtwert dar, können variieren und schließen Hotelprojekte ein, die sich derzeit in der Entwicklung befinden.