FÜHRUNGSKRÄFTE AUS DER REISEBRANCHE DISKUTIEREN BEIM 14. BEST WESTERN® LEISURE TRAVEL SUMMIT IN NYC ÜBER DEN SUMMER TRAVEL FORECAST

Teilnehmer des Summits teilen Überlegungen zur Überbrückung der Kluft zwischen Luxusurlaub und erschwinglichen Preisen

 

Phoenix, Arizona (17. Mai 2019) – Der 14. jährlich stattfindende Best Western Hotels & Resorts Leisure Travel Summit fand diese Woche in New York City statt. Auf der Teilnehmerliste stand eine beeindruckende Auswahl an Vertretern von AAA, NostalgiaCon, TripAdvisor® und der U.S. Travel Association. Die Teilnehmer diskutierten unter der Leitung von Dorothy Dowling, Senior Vice President und Chief Marketing Officer von Best Western, über aktuelle Reisetrends, die Aussichten für die Reisebranche und die Urlaubsvorhersagen für den bevorstehenden Sommer.

Überbrückung der Kluft zwischen Luxusurlaub und erschwinglichen Preisen
Die Teilnehmer des Summit, der im Rahmen eines Mittagessens im Restaurant „The Modern“ im Museum of Modern Art stattfand, tauschten ihre Ansichten hinsichtlich des wachsenden Trends zu bezahlbaren Luxusurlauben aus und stellten fest, dass sich die Reisenden von heute nach außergewöhnlichen, unvergesslichen und anderweitig einzigartigen Erlebnissen sehnten. Das Veranstaltungsmotto „Best of Both Worlds“ steht für die kürzlich von Best Western übernommene Hotelmarke WorldHotels®, die weltweit rund 300 einzigartige Luxus-Hotels in Bestlagen besitzt, und unterstreicht die Bedeutung von erschwinglichen Reiseoptionen in jedem Hotelkettensegment, von Budget bis Luxus. Bei der Diskussion sprach Dowling über die Ziele, die Best Western mit der Übernahme verfolge, und verdeutlichte ihren Anspruch, die Kluft zwischen Luxusurlaub und erschwinglichen Preisen überbrücken zu wollen. Der Startschuss für dieses Vorhaben ist die Einführung eines neuen WorldHotels RewardsSM-Programms in diesem Sommer. Dieses Programm wird auf dem preisgekrönten Treueprogramm Best Western Rewards® (BWR®) aufbauen, um Reisenden einen einmaligen Aufenthalt in modernem Ambiente zu ermöglichen.

„Der Austausch von Branchenprognosen und -erkenntnissen ist der Schlüssel zur Weiterentwicklung der Branche, und ich bin dankbar, dass diese aufschlussreiche Teilnehmerrunde erneut zustande gekommen ist“, so Dowling. „Indem wir uns mit Partnern in der Reisebranche austauschen und gemeinsam die Wünsche der Reisenden von heute reflektieren, sammeln wir neue Erkenntnisse, die uns dabei helfen, die besten Erlebnisse für unsere Gäste zu schaffen. Die diesjährige Veranstaltung „Best of Both Worlds“ zeigt, wie Unternehmen wie Best Western sowie unsere geschätzten Branchenkollegen Reisenden das beste Erlebnis bieten, unabhängig von ihren Vorlieben und ihrem Budget.“

Summer Travel Forecast prognostiziert mehr Reisende, die mit dem Auto in den Urlaub fahren
 Der Leisure Travel Summit fiel in diesem Jahr mit der Bekanntgabe des AAA Summer Travel Forecast zum Memorial Day zusammen, der einige ermutigende Statistiken enthält:

  • Fast 43 Millionen Amerikaner werden am Memorial Day in die Urlaubssaison starten.
  • Dieses Jahr wird das zweithöchste Reisevolumen seit Beginn der Erfassung des Reisevolumens durch AAA erwartet.
  • Im Vergleich zum letzten Jahr werden in diesem Sommer 1,5 Millionen Menschen mehr auf den Straßen, Schienen und Start- und Landebahnen des Landes unterwegs sein, was einer Steigerung von 3,6 % entspricht.

Die aktuellen Statistiken, die Dowling auf dem Leisure Travel Summit präsentierte, belegen, dass in diesem Sommer mehr Urlauber denn je auf den Straßen unterwegs sind. Zudem prognostizieren sie einen Anstieg bei den Übernachtungen in Motels in den USA um 21 % im Vergleich zum Vorjahr. Die beliebtesten Sommer-Reiseziele in den USA liegen laut U.S. News & World Report nach wie vor in der Nähe von Nationalparks, wobei der Yellowstone sogar als zweitbeliebtestes Reiseziel der Welt aufgeführt ist. Der Grand Canyon und der Yosemite gehören ebenfalls zur Liste der 20 beliebtesten Reiseziele weltweit. Am Memorial Day-Wochenende werden die meisten Urlauber auf den Straßen erwartet.

Dowling gab außerdem bekannt, wie Best Western Reisenden mit der Einführung seiner BWR-Sommeraktion dabei hilft, unvergessliche Erinnerungen zu schaffen. Zwischen 20. Mai und 2. September 2019 erhalten BWR-Mitglieder nach ihrem ersten Aufenthalt eine Best Western Travel Card® im Wert von 20 US-Dollar. Um an der Aktion teilzunehmen, können sie ihr Traumziel für den Sommerurlaub aus dem umfangreichen Markenportfolio von Best Western auswählen, das 16 Marken in ganz Nordamerika umfasst.

Personalisierung und Erlebnisreisen sind die größten Reisetrends; Erfahrungsberichte sind nach wie vor ein wichtiger Faktor, der das Reiseerlebnis von Anfang bis Ende prägt
Die vorherrschenden Themen des diesjährigen Leisure Travel Summit waren der Trend zu Personalisierung, soziale Verantwortung, Genussreisen und Erlebnisreisen. Laut TripAdvisor sind Sehenswürdigkeiten nach wie vor der ausschlaggebende Faktor, der Reisende an bestimmte Orte lockt, da sie diese Punkte auf ihrer Bucket List abhaken wollen. Auch die „Skip the Line“-Touren, bei denen Reisende mit im Voraus gebuchten Tickets an der Schlange vorbeigehen dürfen, werden immer beliebter, da sie Zeit sparen und das Erlebnis verbessern. Ein weiteres Diskussionsthema war der Einfluss von sozialen Medien. Laut NostaliaCon sind die Reisefotografie und das Festhalten von Erinnerungen ein wichtiger Bestandteil des Urlaubserlebnisses.

Ein beliebtes Thema beim Leisure Travel Summit war die Bedeutung von Erfahrungsberichten, die mittlerweile enorm wichtig sind und dabei helfen, die Erwartungen der Reisenden zu beeinflussen und gleichzeitig zu erfahren, wie diese recherchieren und buchen. Von 2017 bis 2018 verzeichnete Dowling eine achtprozentige Steigerung bei den Bewertungen von Best Western-Hotels. Die durchschnittliche Antwortquote auf Bewertungen für Mittelklasse-Hotels liegt bei rund 40 %. Mit einer Reaktionsrate von 77 % auf negative und 55 % auf positive Bewertungen liegt die Antwortquote des Unternehmens deutlich über den in der Hotelbranche geltenden Normen.

„Wir bei Best Western wissen, wie wichtig Bewertungen sind, und haben es uns zur Priorität gemacht, auf Bewertungen zu antworten“, so Dowling. „Das Zuhören und die Interaktion mit unseren Gästen waren schon immer ein wichtiger Bestandteil des erstklassigen Gästeservices von Best Western. Wir setzen alles daran, dieses wertvolle Feedback in unser sich ständig weiterentwickelndes Produkt zu integrieren.“

Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Zukunft der Reisebranche – Generation Alpha und mehr
Ein weiterer wichtiger Trend, der bei dem Summit diskutiert wurde, war die Anpassung der Reisebranche an die sich verändernde demografische Entwicklung. Ebenso, wie sich der typische amerikanische Haushalt verändert, muss sich auch die Reisebranche verändern und an die Bedürfnisse des Einzelnen anpassen. Prognosen der Harvard University zufolge wird die Gesamtzahl der Haushalte in den USA bis 2038 auf mehr als 21 Millionen steigen. Neue Prognosen sagen ein signifikantes Wachstum bei der Anzahl der Haushalte mit älteren Erwachsenen, Minderheiten und Millennials voraus. Ebenfalls stark steigen wird die Anzahl der Single-Haushalte (das am schnellsten wachsende Segment der nächsten zehn Jahre), Empty Nesters und verheirateter Paare mit Kindern. Laut der U.S. Travel Association, die während der Diskussion bemerkte, dass insbesondere Millennials die „Generation Alpha“ (Kinder unter 5 Jahren) mit in den Urlaub nehmen, müssen die führenden Reiseunternehmen darauf vorbereitet sein, auf diese Veränderungen zu reagieren und ihr Angebot entsprechend anpassen.

Weitere Informationen finden Sie online unter BestWestern.com oder BestWesternDevelopers.com.

 

Über Best Western® Hotels & Resorts:

Best Western Hotels & Resorts mit Hauptsitz in Phoenix, Arizona (USA), ist ein privates Hotelunternehmen mit einem globalen Netzwerk von 4.500 Hotels in fast 100 Ländern weltweit. Best Western umfasst 16 Hotelmarken, die Wünsche und Bedürfnisse von Hotelentwicklern und Gästen in aller Welt erfüllen. Zu den Hotels der Best Western-Marke gehören Best Western® , Best Western Plus® , Best Western Premier® , Executive Residency by Best Western® , Vīb® , GLō® , AidenSM, SadieSM, BW Premier Collection® und BW Signature Collection® . Dank jüngster Übernahmen verfügt Best Western zudem neu über folgende Marken: WorldHotels® Luxury, WorldHotels Elite und WorldHotels Distinctive. Die Franchises** SureStay® , SureStay Plus® und SureStay Collection® runden das Portfolio von Best Western ab.**Das Hotelunternehmen, das seinen Hoteliers weltweit operative Hilfeleistung, Vertriebs- und Marketingunterstützung bietet und ihnen mit preisgekrönten Online- und Mobillösungen für Buchungen zur Seite steht, ist seit mittlerweile über 70 Jahren in der Branche tätig. Best Western setzt immer wieder neue Maßstäbe im Hotelgewerbe, was Preise und Auszeichnungen betrifft. So wurden 2018 beispielsweise 66 Prozent aller nordamerikanischen Hotels der Marke mit dem Certificate of Excellence von TripAdvisor® ausgezeichnet. Darüber hinaus wurden Best Western Plus und Best Western von Business Travel News® für zwei Jahre in Folge zu den besten Hotels der gehobenen Mittelklasse bzw. Mittelklasse gewählt. Nicht zuletzt erhielt Best Western von Fast Company in der Kategorie „Augmented Reality/Virtual Reality“ einen Platz unter den Top 10 der innovativsten Unternehmen. Best Western wurde für seinen außergewöhnlichen Service für die 60 Millionen Mitglieder von AAA in den USA und in Kanada außerdem zehn mal in Folge zum AAA®-/CAA® -Hotelpartner des Jahres gewählt. Hotels der Marke Best Western wurden für das Frühstück (Kategorie Speisen und Getränke) in der North America Hotel Guest Satisfaction Index Study von J.D. Power auf die vordersten Plätze gewählt – Platz eins in der Mittelklasse und Platz zwei in der oberen Mittelklasse. Mehr als 40 Millionen Reisende nehmen an Best Western Rewards® , dem preisgekrönten Treueprogramm der Marke, teil. Dabei handelt es sich um eines der wenigen Programme, bei dem die gesammelten Punkte der Mitglieder nie verfallen und in jedem Hotel der Best Western-Marke weltweit eingelöst werden können. Best Western hat Partnerschaften mit der AAA/CAA und Google® Street View abgeschlossen und kann Reisenden so noch mehr spannende Möglichkeiten zur teraktion mit der Marke bieten. Dank der Partnerschaft mit Google Street View ist Best Western das erste Unternehmen dieser Größe, das seinen Gästen ein Virtual-Reality-Erlebnis bietet und so branchenweit neue aßstäbe für die Kundeninteraktion mit Hotels setzt.

Zahlen sind Schätzwerte, können schwanken und Hotels in der Entwicklungspipeline enthalten.

** Alle Hotels der Marke Best Western und SureStay werden von unabhängigen Anbietern betrieben.