BEST WESTERN® HOTELS UND RESORTS LÄSST ANGESICHTS DES CORONAVIRUS DEN STATUS ALLER BEST WESTERN REWARDS® -MITGLIEDER WELTWEIT UNVERÄNDERT

Best Western Rewards-Mitglieder auf der ganzen Welt behalten bis zum 31. Januar 2022 den Elite-Status

 

Phoenix/Arizona (2. März 2020)  Best Western Hotels &Resorts (BWHR) lässt den Elite-Status von Mitgliedern des Treueprogramms bei Best Western Rewards (BWR) unverändert, da das Coronavirus weiterhin Reisepläne beeinträchtigt. Alle BWR-Mitglieder weltweit behalten ihren derzeitigen Status bis zum 31. Januar 2022 ohne die erforderlichen Anforderungen erfüllen zu müssen.

BWHR unterstützt auch BWR-Mitglieder, die aufgrund von Reisebeschränkungen bereits eine Herabstufung erlitten haben. BWR-Mitglieder, die Ende 2019 eine Stufe herabgestuft wurden, erhalten ihre vorherige Stufe zurück und behalten diesen Status bis zum 31. Januar 2022 ohne die notwendigen Anforderungen erfüllen zu müssen. Darüber hinaus können BWR-Mitglieder ihre Prämienpunkte an den gemeinnützigen BWHR-Fonds „Best Western for a Better World“®spenden, der sich verpflichtet hat, vom Virus betroffene Menschen weltweit zu unterstützen.  

„Die Auswirkungen des Coronavirus auf die Reisebranche sind weitreichend“, so David Kong, President und Chief Executive Officer von BWHR. „Bei BWHR ist Fürsorge selbstverständlich und ich bin sehr stolz darauf, dass wir diesen Gemeinsinn demonstrieren können, indem wir Schritte unternehmen, um unsere geschätzten Gäste in dieser Zeit der Angst und Unsicherheit zu schützen. Wir wissen ihre Loyalität und ihr Geschäft mehr als zu schätzen. Wir arbeiten auch ohne Unterlass daran, unsere Hoteliers zu unterstützen, die aufgrund des Virus Verluste erlebt haben und erleben.“

Alle BWR-Mitglieder weltweit sind für den Elite-Status-Schutz qualifiziert und es sind keine Maßnahmen seitens des Mitglieds erforderlich. Der Status wird für alle Mitglieder unabhängig von ihrer aktuellen Stufe beibehalten, sodass sowohl neue als auch langfristige Mitglieder geschützt sind. BWR hat das einzige Treueprogramm der Branche, bei dem Punkte nie verfallen. Das bedeutet, dass Mitglieder nicht von unvorhersehbaren Umständen betroffen sind, die sie daran hindern könnten, ihre wohlverdienten Punkte einzulösen.

„Wir haben am Aufbau eines Treueprogramms gearbeitet, das unseren Mitgliedern einen echten Mehrwert bietet, und wir sind stolz darauf, in dieser schwierigen Zeit unserem Engagement für unsere Kunden treu zu bleiben“, fügt Dorothy Dowling, Senior Vice President und Chief Marketing Officer bei BWHR, hinzu. „Da BWHR auch weiterhin einen starken Gemeinsinn unter Beweis stellt, werden wir die zunehmenden negativen Auswirkungen des Coronavirus auch in Zukunft bewältigen helfen und unseren Gästen und Hoteliers weltweit Unterstützung und Schutz bieten.“

Wenn Sie weitere Informationen zu BWR wünschen oder sich anmelden möchten, besuchen Sie BestWestern.com/Rewards. 

Über Best Western® Hotels & Resorts:

BEST Western Hotels & Resorts mit Hauptsitz in Phoenix (Arizona) ist eine private Hotelmarke innerhalb des globalen Netzwerks der BWH Hotel GroupSM. Mit 18 Marken und ca. 4.700 Hotels in über 100 Ländern und Regionen weltweit* erfüllt die BWH Hotel Group die Wünsche und Bedürfnisse von Hotelentwicklern und Gästen in aller Welt. Zu diesen Marken gehören: Best Western®, Best Western Plus®, Best Western Premier®, Executive Residency by Best Western®, Vīb®, GLō®, Aiden®, Sadie®, BW Premier Collection® und BW Signature Collection®. Seit verschiedenen Übernahmen werden auch Hotels der folgenden Marken angeboten: WorldHotelsTM Luxury, WorldHotels Elite, WorldHotels Distinctive und WorldHotels Crafted. Abgerundet wird das Portfolio mit den Franchises SureStay®, SureStay Plus®, SureStay Collection® und SureStay StudioSM.** Weitere Informationen finden Sie auf bestwestern.com, bestwesterndevelopers.com, worldhotels.com und surestay.com. 

* Zahlen sind Schätzwerte, können schwanken und Hotels in der Entwicklungspipeline enthalten.

** Alle Hotels der Marken Best Western, WorldHotels und SureStay werden von unabhängigen Anbietern betrieben.